Laminatboden - Aufbau

Laminatböden bestehen entweder aus reinem Schichtpreßstoff oder aus Schichtpreßstoff mit einer Mittellage aus Spanplatte oder Holzfaserplatten der Typen HFH oder MDF.

FĂŒr Typen mit Mittellage sind zwei Herstellungsverfahren gebrĂ€uchlich:

 

HPL = High Pressure Laminats

Die Hochdruck-Schichtpreßstoffplatte, eine Mittellage und eine Gegenzulage mit Klebstoff werden zu einem Laminatboden verklebt.

 

Direktlaminat oder Melaminbelag

Ein Overlay, das Dekorpapier und ein Underlay aus melaminharzgetrĂ€nktem Papier wird in einem Arbeitsgang direkt mit der Mittellage und der Gegenzuglage ohne Klebstoff thermisch verpreßt.

 

Overlay (engl.Überzug) = Nutzschicht des Laminatbodens, durch diese spezialbeharzte Laufschicht erhĂ€lt der Laminatboden seine strapazierfĂ€higkeit

 

Underlay = harzimprĂ€gnierte Papiere die fĂŒr eine verbesserte OberflĂ€chenhĂ€rte und Stoßfestigkeit sorgen. Diese Kraftpapiere liegen zwischen Dekorschicht und TrĂ€gerplatte.

 

Dekorschicht = Befindet sich genau unter dem Overlay und ist fĂŒr die Optik des Bodens verantwortlich. Spezialpapier mit fotoechnischen Reproduktionen von Holz, Stein oder anderen Mustern.

 

TrĂ€gerplatte = FĂŒr das MittelstĂŒck und somit KernstĂŒck des Laminatbodens haben sich AusfĂŒhrungen durchgesetzt.

HDF-TrÀgerplatte (High Density Fibreboard) ist eine hochverdichtete Faserplatte.

MDF-TrÀgerplatte (Medium Density Fibreboard) ist eine mittelverdichtete Faserplatte.

 

Gegenzug = ist die Unterseite des Laminatbodens und besteht meist aus dem gleichen Laminat wie die OberflĂ€che. Sie verleiht den Bodenelenten FormstabilitĂ€t und schĂŒtzt vor Feuchtigkeit.

 

DÀmmunterlage = Um eine bestmögliche Trittschall- und WÀrmedÀmmung zu erreichen, ist es notwendig eine entsprechend gute Unterlage zu verwenden. Bei einigen Laminatprodukten ist eine DÀmmunterlage bereits aufkaschiert. (CLICK & GO)

 

Verlegung = Laminatböden werden schwimmend (nicht mit dem Untergrund verbunden) verlegt. FĂŒr eine stabile Verbindung sorgte bisher das Nut + Feder Verlegesystem (Leim wird auf die Feder aufgetragen. Immer mehr setzt sich jedoch die leimlose Verbindung mit CLICK-System durch. (Click & GO).

 

KantenimprÀgnierung = verleiht Nut + Feder Schutz vor Feuchtigkeit, ein aufquellen der Kanten wird verhindert. Hochwertige Produkte sind mit einer KantenimprÀgnierung ausgestattet. (Click & Go)